Nur 4.90 EUR Versandkosten**
Solarerwärmung Solarerwärmung
Verlängern Sie die Badesaison Ihres Schwimmbades – ohne zusätzliche Energiekosten! Die Energie wird Ihnen kostenlos mit einer Leistung von ca. 800 W/m2 von der Sonne zur Verfügung gestellt. Zur effektiven...
Poolheizung Oku Poolheizung Oku
Genießen auch Sie Ihr immer wohltemperiertes Schwimmbad mit einer OKU-Schwimmbad- Solarheizung. Ihre Investitionskosten sind gering und Sie nutzen mit der Sonnenenergie eine unerschöpfliche Energiequelle zum Nulltarif....
Solar Zubehör Solar Zubehör
Nutzen Sie die kostenlose Wärme Solarsteuerung mit Temperaturdifferenzregelung zum Betrieb der Absorberanlage Solarschlauch zum Verbinden des Sandfilter, Gummimuffe zum verbinden der Solarmatten, Motorventil zum steuern...
Pool Wärmepumpe Pool Wärmepumpe
Wärmetauscher zur Beheizung des Schwimmbadwassers durch Pumpen – Warmwasserheizungsanlagen nach DIN 12828. Die Wärmeübertragung erfolgt im Gegenstromprinzip ausschließlich während der Filterlaufzeit....
Wärmetauscher Wärmetauscher
Elektro Wärmetauscher solten im Bypass der Reinwasserleitung instaliert werden. Während des Durchlaufs erfolgt eine ständige Temperaturerfassung und exakte Regelung. Aus Sicherheitsgründen sollte der...
Wärmepumpen Praher Wärmepumpen Praher
Eine besonders lange Poolsaison mit der Smart Wärmepumpe Diese kompakten Qualitätsprodukte finden grundsätzlich für Poolvolumen von 30 bis 200m3 und 7,5 bis 60 KW Heizleistung beste Anwendung. Damit kann ein...

Poolheizung - Solarheizung

Poolheizung - Solarheizung

Für die Beheizung eines Schwimmbads oder Gartenpools ist die Nutzung von Solarenergie sehr naheliegend, da die Wärmeerzeugung vor allem bei starker Sonneneinstrahlung benötigt wird. Direkte Sonnenenergie überträgt sich beim Wärmesystem der Solarabsorber.

Solarabsorber - direkte Sonnenwärme
Eine verbreitete und technisch sehr einfache Variante zur Beheizung eines Außenpools ist der sogenannte Solarabsorber. Der Solarabsorber ist Bestandteil des Filterkreislaufs. Nach der Reinigung im Filter fließt das Wasser durch großflächige, schwarze Matten, welche die Sonneneinstrahlung in Form von Wärme an das Wasser weiterleiten.

Montage und technische Voraussetzungen
Die Wärmematten können auf dem Hausdach oder der Garage angebracht werden. Möglich ist auch eine sonnenausgerichtete Gestell-Montage direkt am Pool. In der Regel ist keine Erhöhung der vorhandenen Pumpkraft erforderlich. Die Matten können direkt ins bestehende Wasser-Kreislauf-System integriert werden. Nach Bedarf ist eine Erweiterung durch zusätzliche Solarabsorber auch später möglich. Hierzu werden einfach weitere Absorber-Platten in den Kreislauf eingefügt.

Vor- und Nachteile
Vorteile des Systems sind hohe Umweltfreundlichkeit und praktisch keine Unterhaltungskosten. Nachteilig ist die große Abhängigkeit von der Sonneneinstrahlung, denn ohne Sonne findet keine oder kaum Wärmeerzeugung statt.

Und im Winter?
In der kalten Jahreszeit können alle Teile des Heizsystems im Freien überwintert werden. Es müssen keine Platten oder Leitungen demontiert werden. Wichtig ist allerdings eine gründliche Entleerung, um Frostschäden zu verhindern.

Pool Wärmepumpen
Die Wärme von der Außenluft wird absorbiert und an das Schwimmbadwasser weitergegeben.
Für jeden verbrauchten kW durch die Wärmepumpe werden 4 - 5 kW an das Wasser abgegeben.
Die Wärmepumpe muss außen installiert werden und funktioniert schon ab 8°C Außentemperatur,
schon da holt sie Wärme aus der Luft.
Wärmepumpen sind sehr umweltfreundlich, da sie 80 % von der produzierten Energie
aus der Umgebungsluft nutzen, ein völlig natürlicher und erneuerbarer Energiebrunnen.
Mit der Pool Wärmepumpen verlängern Sie die Badesaison.
Diese Luft-/Wärmepumpen werden im Freien aufgestellt und wandeln die Wärme aus der Umgebungsluft durch Strom in nutzbare Wärme für Ihr Schwimmbeckenwasser um.
Für jeden verbrauchten kW durch die Wärmepumpe werden 4 - 5 kW
an das Wasser abgegeben. Pool Wärmepumpen sind sehr umweltfreundlich,
da sie 80 % von der produzierten Energie aus der Umgebungsluft nutzen,
ein völlig natürlicher und erneuerbarer Energiebrunnen.

Poolheizung - Solarheizung Für die Beheizung eines Schwimmbads oder Gartenpools ist die Nutzung von Solarenergie sehr naheliegend, da die Wärmeerzeugung vor allem bei starker... mehr erfahren »
Fenster schließen
Poolheizung - Solarheizung

Poolheizung - Solarheizung

Für die Beheizung eines Schwimmbads oder Gartenpools ist die Nutzung von Solarenergie sehr naheliegend, da die Wärmeerzeugung vor allem bei starker Sonneneinstrahlung benötigt wird. Direkte Sonnenenergie überträgt sich beim Wärmesystem der Solarabsorber.

Solarabsorber - direkte Sonnenwärme
Eine verbreitete und technisch sehr einfache Variante zur Beheizung eines Außenpools ist der sogenannte Solarabsorber. Der Solarabsorber ist Bestandteil des Filterkreislaufs. Nach der Reinigung im Filter fließt das Wasser durch großflächige, schwarze Matten, welche die Sonneneinstrahlung in Form von Wärme an das Wasser weiterleiten.

Montage und technische Voraussetzungen
Die Wärmematten können auf dem Hausdach oder der Garage angebracht werden. Möglich ist auch eine sonnenausgerichtete Gestell-Montage direkt am Pool. In der Regel ist keine Erhöhung der vorhandenen Pumpkraft erforderlich. Die Matten können direkt ins bestehende Wasser-Kreislauf-System integriert werden. Nach Bedarf ist eine Erweiterung durch zusätzliche Solarabsorber auch später möglich. Hierzu werden einfach weitere Absorber-Platten in den Kreislauf eingefügt.

Vor- und Nachteile
Vorteile des Systems sind hohe Umweltfreundlichkeit und praktisch keine Unterhaltungskosten. Nachteilig ist die große Abhängigkeit von der Sonneneinstrahlung, denn ohne Sonne findet keine oder kaum Wärmeerzeugung statt.

Und im Winter?
In der kalten Jahreszeit können alle Teile des Heizsystems im Freien überwintert werden. Es müssen keine Platten oder Leitungen demontiert werden. Wichtig ist allerdings eine gründliche Entleerung, um Frostschäden zu verhindern.

Pool Wärmepumpen
Die Wärme von der Außenluft wird absorbiert und an das Schwimmbadwasser weitergegeben.
Für jeden verbrauchten kW durch die Wärmepumpe werden 4 - 5 kW an das Wasser abgegeben.
Die Wärmepumpe muss außen installiert werden und funktioniert schon ab 8°C Außentemperatur,
schon da holt sie Wärme aus der Luft.
Wärmepumpen sind sehr umweltfreundlich, da sie 80 % von der produzierten Energie
aus der Umgebungsluft nutzen, ein völlig natürlicher und erneuerbarer Energiebrunnen.
Mit der Pool Wärmepumpen verlängern Sie die Badesaison.
Diese Luft-/Wärmepumpen werden im Freien aufgestellt und wandeln die Wärme aus der Umgebungsluft durch Strom in nutzbare Wärme für Ihr Schwimmbeckenwasser um.
Für jeden verbrauchten kW durch die Wärmepumpe werden 4 - 5 kW
an das Wasser abgegeben. Pool Wärmepumpen sind sehr umweltfreundlich,
da sie 80 % von der produzierten Energie aus der Umgebungsluft nutzen,
ein völlig natürlicher und erneuerbarer Energiebrunnen.

Zuletzt angesehen